Due Diligence

 

Unternehmens(ver)käufe bedürfen sorgfältiger Vorbereitung, Rechtsanwälte und Steuerberater spielen hier eine wichtige Rolle: Um den wahren Wert des Unternehmens einschätzen zu können, müssen Sie ein klares Bild über die wirtschaftlichen, finanziellen, rechtlichen und steuerlichen Verhältnisse des Unternehmens haben.

 

Erforderlich: Analyse des Rechnungswesens, aller Vertragsverhältnisse von Lieferanten- und Kundenverträgen bis hin zu Arbeitsverträgen und aller IP-Rechte (Marken, Patente etc.) und aller öffentlich-rechtlichen Unternehmensgrundlagen, vom Umfang und Beschränkungen der Gewerbeberechtigung über Auflagen in Betriebsanlagengenehmigungen bis hin zu Umweltrisiken.

 

Die Prüfung mit gebotener Sorgfalt - Due Diligence - ist nicht nur Grundlage für die Kaufentscheidung, sondern auch für die Gestaltung von besonderen Gewährleistungszusagen und Schad- und Klagloshaltungsklauseln im Unternehmenskaufvertrag.

 

   

 

Unternehmenskaufverträge

 

Wir verhandeln und formulieren an Ihrer Seite die Verträge zur Übertragung von Unternehmen und Unternehmensteilen, von Share Deal oder Asset Deal bis zu begleitenden Escrow-Verträgen und der Durchführung von Gesellschafterwechseln, Abspaltungen und Einbringungen im Firmenbuch.

 

   

 

Betriebsübergänge

 

Geht ein Unternehmen, Betrieb oder Betriebsteil auf einen anderen Inhaber über, bedarf dies auch aus arbeitsrechtlicher Sicht einer gründlichen Vorbereitung: Denn der neue Inhaber tritt in alle Arbeitsverträge automatisch ein – arbeitgeberseitige Kündigungen im Zusammenhang mit Betriebsübergängen sind nur sehr eingeschränkt möglich.