Wettbewerb

 

Unlauterer Wettbewerb

In Ihrer Branche sind Sie die „Nummer 1“, Ihr Produkt ist „eindeutig besser“ als das Produkt Ihres Konkurrenten – und die Preise sind „konkurrenzlos günstig, aber nur für kurze Zeit“? Starke Ansagen – die mitunter Konkurrenten, Wettbewerbsschutzverbände und Verbraucherschutzorganisationen auf den Plan rufen. Oder: Der Geschäftsführer gründet ein eigenes Spin-Off, nimmt die wichtigsten Mitarbeiter mit, und die besten Kunden gleich dazu – auch das kann unlauterer Wettbewerb sein.

Oft geht gerichtlichen Schritten eine Abmahnung voraus. Wenn Sie nicht reagieren, müssen Sie mit einer "UWG-Klage" auf Unterlassung und Schadenersatz rechnen, nach dem Bundesgesetz gegen unlauteren Wettbewerb, kurz UWG. Ob sie gegen unlauteren Wettbewerb vorgehen wollen, oder man ihnen solchen vorwirft – wir sind auf Ihrer Seite.

  

 

Kartellrecht

Kooperationen zwischen Unternehmern können das Geschäft beleben und Synergieeffekte bewirken. Aber achten Sie auf das Kartellverbot: Preisabsprachen und sonstige abgestimmte Verhaltensweisen zulasten der Abnehmer können zu hohen Geldbußen führen.